Vorschau:

Jahrestagung 2023

 

33. Jahrestagung der Nietzsche-Gesellschaft

12.-15. Oktober 2023 in Naumburg an der Saale

Kämpfe um Nietzsche. Nietzsche als Protagonist der europäischen und globalen Kultur bis zur ersten Nachkriegszeit

Struggles over Nietzsche. Nietzsche as Protagonist in European and Global Culture up until the First Postwar Period

Wissenschaftliche Leitung:

Hans Ruin (Södertörns University, Stockholm)

Carlotta Santini (CNRS/École Normale Supérieure, Paris)

 

Rückschau:

 

32. Internationaler Nietzsche-Kongress

 

20.-23. Oktober 2022 in Naumburg (Saale) 


Nietzsches Naturen / Nietzsche's natures

 

Wissenschaftliche Leitung:

Vanessa Lemm (Melbourne)

Antonia Ulrich (Hamburg/Berlin)

 

 

 

Programmablauf

 
Donnerstag, 20.10.2022

16 Uhr
Eröffnung
Grußwort der Landesregierung Sachsen-Anhalt
Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und erster stellvertretender Ministerpräsident
Oberbürgermeister Armin Müller (Naumburg/S.)
Andreas Urs Sommer, Freiburg/Br. (D), Direktor der Friedrich-Nietzsche-Stiftung
Marco Brusotti, Lecce (I) & Berlin (D), Vorsitzender der Nietzsche-Gesellschaft e.V.

Einleitung
Antonia Ulrich (Hamburg)

17 18 Uhr
Vanessa Lemm (Melbourne)
Bilder pflanzlichen Lebens in der Philosophie
Moderation: Marco Brusotti

20:00 – 21 Uhr
Abendveranstaltung:
Performative Reading
Mónica Rivas Velásquez (London)
Not a Garden: personal encounters with plants in the Colombian páramo through memory, remoteness and mediated proximity
Moderation: Antonia Ulrich


Freitag, 21.10.2022

9:00 – 10:00 Uhr
Christian Emden (Houston)    
Naturnotwendigkeiten: Nietzsche über Normativität
Moderation: Helmut Heit

10:00 – 10:30
Kaffeepause

10:30 – 11:30 Uhr
Carlotta Santini (Paris)
Natur und Geschichte: Welches Paradigma für das Studium der griechischen Literatur?
Moderation: Claus Zittel

11:30 – 12:30 Uhr
Barbara Stiegler (Bordeaux)
Des sciences de la nature aux sciences de la vie: Nietzsche et la réforme de l’épistémologie  
Moderation: Vanessa Lemm

12:30 – 14:30 Uhr
Mittagspause

14:30 – 17:30 Uhr
Sektionen A, B, C, D


Sektion A // Naturalismus und Naturwissenschaften
Plenarsaal (2. OG)
Leitung: Rainer Adolphi und Christian Emden
 
14:30 – 15:00 Uhr
Leonore Bazinek: „Naturbeflissenheit“. Nietzsche als Inspirationsquelle und Untersuchungsgegenstand des Chemikers Alwin Mittasch

15:00 – 15:30 Uhr
Anthony Kosar: „Gesetzmäßigkeit“ in der Natur als deren falsche Vermenschlichung? Anzeichen nachsubjektivistischer Naturen beim späten Nietzsche

15:30 – 16:00 Uhr
Kaffeepause


16:00 – 16:30 Uhr
Tsunafumi Takeuchi: Naturphilosophie und Geschichtsphilosophie in Die Geburt der Tragödie

16:30 – 17:00 Uhr
Yi-Ping Xia: „Unbewusster Dogmatismus“: Nietzsches Naturalisierung und Historisierung der Kantischen Erkenntnistheorie

17:00 – 17:30 Uhr
Kota Taniyama: Nietzsches Naturalismus und die Frage nach dem Wert der Moral in der Morgenröthe

 
Sektion B // Ökologische Politik und Ethik in Anthropozän und „Chthuluzän“
Lesesaal (1. OG)
Leitung: Corinna Schubert und Catarina Caetano da Rosa

14:30 15:00 Uhr
Oliver Victor: Selbstsorge und die „Vernatürlichung“ des Menschen. Nietzsches Weg zur Genesung anhand der Fröhlichen Wissenschaft

15:0015:30 Uhr
Johann Szews: Unendliches Wachstum? Nietzsche lesen im Anthropozän

15:30 – 16:00 Uhr
Kaffeepause

16.00 – 16.30 Uhr
Zanan Akin: Sklavenmoral oder neue Aristokratie? Zwei Weisen der Vermenschung der Natur bei Nietzsche

16:30 – 17:00 Uhr
Alessandro Iorio: Über die Natur hinaus und zurück: den Menschen übersetzen

17:00 17:30 Uhr
Christian Wollek: Aufhebungsfiguren bei Nietzsche oder die Utopie vom Jenseits von Kultur und Natur


Sektion C // Anthropologie, Gender und Psychoanalyse
Promenadenzimmer, Nietzsche-Haus (EG)
Leitung: Vanessa Lemm und Sarah Bianchi

14:30 – 15:00 Uhr
Michael O. Begun: Nietzsches Geschlechtlichkeit

15:00 – 15:30 Uhr
Sarah Bianchi: Vom Begehren nach epistemischer Autorität. Nietzsche und Freud zur Problematik von Selbstintoleranz und Naturalisierung in der Herausbildung geschlechtlicher Identität

15:30 – 16:00 Uhr
Kaffeepause

 

16:00 – 16:30 Uhr
Richard J. Elliott: “…So That Every Victorious Second Nature Becomes a First Nature…”: Productive Omissions in Nietzsche’s Philosophical Psychology

16:30 – 17:00 Uhr
Zoe Anthony: Morality and the Drives in Nietzsche’s Physio-Psychology

17:00 – 17:30 Uhr
Elisabeth Flucher: Das Meer antwortet: Luce Irigarays "Amante Marine"



Sektion D // Ästhetische Annäherungen an die Natur
Wohnzimmer, 1. Etage Nietzsche-Haus
Leitung: Claus Zittel und Carlotta Santini

14:30 – 15:00 Uhr
Elke Wachendorff: Nietzsches Desiderat eines neuen Selbst- und Naturverhältnisses

15:00 – 15:30 Uhr
Aurélien Fossey: Der junge Nietzsche und die Naturwissenschaft (1869-1874) - Elemente für eine Philologie des „Sprachinstinkts“

15:30 – 16:00 Uhr
Kaffeepause

16:00 – 16:30 Uhr
Sool Park: Gegen Alexandrien: Naturalistische Schriftlichkeitskritik bei Nietzsche und Wittgenstein

16:30 – 17:00 Uhr
Márcio Benchimol Barros: Die verklärte Physis. Kunst und Kultur als Wiedergewinnung der Natur

17:00 – 17:30 Uhr
Paolo Scolari: Natur, Moral, Tragödie. Nietzsche und die Berge in einem Aufsatz von Robert de Traz (1924)
 


Samstag, 22.10.2022

9:00 – 10:00 Uhr
Sigridur Thorgeirsdottir (Reykjavík)
Philosophie als leibliches Denken und ein „in uns spazieren gehen“
Moderation: Renate Reschke

10:00 – 10:30
Kaffeepause


10:30 – 11:30 Uhr
Edgar Landgraf (Bowling Green)
Nietzsche’s Insects: A Posthumanist Perspective
Moderation: Andreas Urs Sommer

 

11:30 – 12:30 Uhr
Markus Wild (Basel)
Tiere und Naturzerstörung: Sind Leid und Lust die richtige Perspektive?
Moderation: Antonia Ulrich

 

12:30 – 14:00 Uhr
Mittagspause

14:00 – 15:30 Uhr
Sektionen A, B, C, E

Sektion A // Naturalismus und Naturwissenschaften
Plenarsaal (2. OG)
Leitung: Rainer Adolphi und Christian Emden

14:00 14:30 Uhr
Luca Guerreschi: „du bist mehr! du bist höher! du bist anderer Herkunft!“ Antinaturalistische Motive in Jenseits von Gut und Böse

14:30 15:00 Uhr
Marcus Döller: Die Natur des Geistes – Noch einmal Nietzsches Theorie des homo natura


Sektion B // Ökologische Politik und Ethik in Anthropozän und „Chthuluzän“
Lesesaal (1. OG)
Leitung: Corinna Schubert und Catarina Caetano da Rosa

14:00 14:30 Uhr
Lilia Endter: Herbert Marcuse’s Nietzschean theory of political action

15:00 – 15:30 Uhr
Yannick Souladié: Kann die Ökologie Gottes Schatten besiegen? Moral und Immoralismus in der Natur


Sektion C // Anthropologie, Gender und Psychoanalyse
Promenadenzimmer, Nietzsche-Haus (EG)
Leitung: Vanessa Lemm und Sarah Bianchi

14:00 14:30 Uhr
Jaanus Sooväli: Men, Women and Nature

14:30 15:00 Uhr
Pieter De Corte: Nietzsche’s Philosophy of Nature and the Architecture of Civilization in the Age of Anthropocene

15:00 – 15:30 Uhr
Max van der Heijden: The naturalization of humanity in The Birth of Tragedy: 'Becoming-Satyr’


Sektion E // Tiere, Pflanzen und Posthumane Naturen
Wohnzimmer, 1. Etage Nietzsche-Haus
Leitung: Markus Wild und Laura Langone

14:00 14:30 Uhr
Sandro Gorgone. Das Dionysische und die posthumanistische Ästhetik

14:30 15:00 Uhr
Laura Langone: NIetzsche's Path Towards an Environmental Ethics

15:00 – 15:30 Uhr
Carlo Chiurco: Nietzsche and Human En-hancement


16:00 – 18:30 Uhr
Performative talk / Wanderung nach Schulpforte
Kuai Shen (Melbourne): Thus the ants spoke: ants as earth communities
Moderation: Vanessa Lemm und Catarina Caetano da Rosa

20:00 Uhr
Empfang durch die Friedrich-Nietzsche-Stiftung und die Friedrich-Nietzsche-Gesellschaft anlässlich des 32. Internationalen Nietzsches-Kongresses  

 

 

Sonntag, 23.10.2022

9:00 – 10:00 Uhr
Stifterforum der Friedrich-Nietzsche-Stiftung 


10:00 – 11:00 Uhr
LECTIO NIETZSCHEANA NAUMBURGENSIS
Beatrix Himmelmann: Natur, Wille zur Macht und was über sie hinausweist
Moderation: Christian Benne 


11:00 – 12:30 Uhr
Jahreshauptversammlung der Nietzsche-Gesellschaft e.V.

 

Ende des Kongresses gegen 12:30 Uhr

Räume für die Sektionen
Plenarsaal, NDZ (2. OG)
Lesesaal, NDZ (1.OG)
Promenadenzimmer, Nietzsche-Haus (EG)
Wohnzimmer, Nietzsche-Haus (1. OG)

Redezeiten der ReferentInnen: max. 20 Minuten
Diskussion: max. 10 Minuten


Informationen

Wissenschaftliche Leitung
Vanessa Lemm (Melbourne)
Antonia Ulrich (Hamburg/Berlin)

Veranstalterinnen
Friedrich-Nietzsche-Stiftung und Nietzsche-Gesellschaft e. V.
Jakobsmauer 12
D-06618 Naumburg (S.)
Tel.: +49 (0)3445 26113
E-Mail: info@nietzsche-gesellschaft.de
https://www.nietzsche-portal.eu

Veranstaltungsort
Nietzsche-Dokumentationszentrum (NDZ) Naumburg (Saale)
Jakobsmauer 12
D-06618 Naumburg (S.)
Tel.: +49 (0)3445 261133
E-Mail: info@friedrich-nietzsche-stiftung.de
https://www.nietzsche-dokumentationszentrum-naumburg.de

Übernachtungen
Tourist-Information Naumburg
Markt 6, D-06618 Naumburg (S.)
Tel.: +49 (0)3445 273 -124, -125, -126
E-Mail: tourismus@naumburg.de

Ausstellung
Das NDZ zeigt die Ausstellung „Nietzsches Naturen“ mit Kunstwerken von Paul Renner und Christian Thanhäuser in Kooperation mit Prof. Dr. Christoph König.

Restaurants
Pimpinelle Suppenkelle, Jakobsstrasse 10, Tel.: 03445 233377 (vegane Suppenküche)
VIỆT KOCH & VEGAN, Kramerpl. 5, 06618 Naumburg (Saale)
Alter Krug, Lindenring 44, Tel.: 03445 7589510.
Café Kanzlei, Markt 9/10, Tel: 03445 6990773.

 

Kaffees
Café Lang, Holzmarkt 1, Tel: 0177 7290974  

Takeaway
Haiyen Frisch-Markt, Jakobstraße 8 (vegan pickled vegetables)

Teilnahmegebühr
25,– EUR
Zahlungen unter Kennwort
„Nietzsche 2022“
Friedrich-Nietzsche-Stiftung
Sparkasse Burgenlandkreis Naumburg
BLZ: 800 530 00
Kto: 3 011 009 359
IBAN: DE31 8005 3000 3011 0093 59
SWIFT (BIC): NOLADE 21 BLK

Für Mitglieder der Nietzsche-
Gesellschaft und für StifterInnen
ist der Eintritt frei.

Europäisch – Übereuropäisch. Nietzsches Blick aus der Ferne

European – Supra-European. Nietzsche’s View from Afar